Copyright 2018 - sg-1865-nittenau.de

 

 Geschichte

 

  • 1865 - gegründet aus der Bürgerwehr

 

  • 1901 - findet das erste aktive bekannte Vereinsschießen im Jakobskeller statt

 

  • 1920 - wird die Schießstätte in den Gramlkeller verlegt

 

  • 1950 - nach den Kriegsjahren die Wiedergründung der Schützengesellschaft

 

  • 1965 - hundertjähriges Jubiläum 

 

  • 1966 - wird der Verein im Vereinsregister eingetragen und trägt seitdem

                den Namen: Schützengesellschaft 1865 Nittenau e.V.

 

  • 1969 - neues Schießsportzentrum an der Bodensteiner Straße 10

 

  • 2015 - hundertfünfzigjähriges Jubiläum

 

Interessante Details über die Entstehung und den Werdegang der Schützengesellschaft 1865 Nittenau e.V. können sie gerne hier in der Festschrift zum 150 jährigen Jubiläum nachlesen.

 ↓

Hinweis: Beim ersten Anklicken der Festschrift kann es einige Zeit in Anspruch nehmen da es sich um 60 Seiten handelt. 

 

 

Vorstandschaft

 

bestehend aus:

  • ersten, zweiten und dritten Schützenmeister
  • Schriftführer
  • Gesamtsportleiter
  • Hauptkassier
  • zweiten Kassier
  • Gesamtjugendleiter
  • vier Beisitzer
  • je einen Abteilungsleiter für die Sparten Luftgewehr, Bogen und Pistole
  • Waffenwart
  • Fähnrich
  • stellvertretender Fähnrich

 

Die aktuellen Namen der einzelnen Ämter sind unter dem Button Mitglieder nachzulesen

 

 

 

Patenverein

 

  • Schützenverein Edelweis Bergham 1909 e.V.

 

Unsere aktuelle Satzung finden sie unter dem Button Download